fbpx

So werden Katzen glücklich…

Hier ein paar kleine Anregungen, wie Sie Ihre Katzen .(noch glücklicher) machen

Wer will sie nicht? Glückliche zufriedene Katzen. Dafür können wir einiges tun.

Es gibt so einiges von dem Katzen nicht besonders begeistert sind und natürlich auch vieles was Sie dagegen tun können…

So werden Katzen glücklich…

Cat agility

Langeweile

Katzen können regelrecht depressiv werden wenn Ihnen Langweilig ist.
Sorgen Sie deshalb immer für genügend Abwechslung.
Geben Sie Trockenfutter z. B. statt in eine Schüssel in ein Fummelbrett für Katzen.
So hat Ihr Liebling schon mal eine kleine Beschäftigung.

Los gehts..lasst uns spielen…

Kaltes Futter

Katzen mögen kein kaltes Futter, nehmen Sie es deshalb rechtzeitig aus dem Kühlschrank, man kann es auch kurz in der Mikrowelle erwärmen.
Ich fülle das Katzenfutter auch immer in einen anderen Behälter, damit es nicht den Geschmack der Dose annimmt.
Oft ist dies der Grund weshalb die Katzen ihr Futter beim zweiten mal nicht mehr fressen.

fruits and vegetables in the fridge
gut für Obst und Gemüse, aber nicht fürs Katzenfutter…

Katzen mögen keine laute Musik

Sie hören Ihre Musik gern etwas lauter, dann benutzen Sie besser einen Kopfhörer, den für Ihre Tiere kann laute Musik sehr schnell zu einer Qual werden.
Schließlich haben unsere Stubentiger ein sehr viel empfindlicheres Gehör.

Free headphone image
Damit ist es besser….

Katzen schätzen ihr zu Hause

Deshalb lassen Sie Ihre Tiere wenn es irgend geht in ihrer gewohnten Umgebung.
Die meisten Katzen fühlen sich in einer Pension nicht wohl.
Organisieren Sie rechtzeitig eine Betreuung im gewohnten Umfeld.

Na bitte, geht doch, hier fühle ich mich wohl…

Katzen sind gern zu zweit…

Katzen sind gern zu zweit, sie jagen zwar einzeln, lieben aber die Gesellschaft mit Artgenossen.
Selbst wenn sie, mit dem Mitbewohner nicht die ganze Zeit spielen oder kuscheln.
(Das tun wir Menschen ja schließlich auch nicht.)
So brauchen sie dennoch Gesellschaft mit anderen Katzen.
Es gibt nur wenige Ausnahmen.
Katzen sind gerade in der Wohnungshaltung oft einsam, wenn sie keinen Spielkameraden haben. Ein neuer Spielkamerad kommt…

gemeinsam statt einsam…

Bitte nicht stören…

Wenn unsere Lieblinge schlafen, so wollen sie meist nicht gestört werden…eine Katze benötigt immerhin bis zu sechzehn Stunden Schlaf am Tag.
Natürlich gibt es auch die Exemplare, welche gegen ein kurzes Schmusestündchen nichts einzuwenden haben…
Als Katzenbesitzer kennen wir unsere Fellnasen nur zu gut.

Hier wird zu zweit gedöst…

So und mit noch vielen anderen Dingen die wir für unsere Katzen tun können, werden Katzen glücklich.

„Zeit, die man mit Katzen

verbringt, ist niemals

verlorene Zeit“

Wenn Dir/ihnen meine Homepage gefällt, so freue ich mich riesig über einen netten Kommentar...

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close